Lernpaten gesucht!

buecher kleinAm Leibniz-Gymnasium soll ab 2013 eine neue Form der gezielten Unterstützung von Schülern für Schüler eingeführt werden, die Lernpaten.
Dazu werden in den Klassen 10, 11 und 12 besonders in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und 2. Fremdsprache leistungsstarke SchülerInnen aus jeder Klasse darin ausgebildet, mit einem Mitschüler der eigenen Lerngruppe, den sie als Lernpaten betreuen, möglichst nachhaltig fachbezogen zu trainieren. Diese Zuwendung der Lernpaten zu einem Mitschüler ist freiwillig. Sie kann innerhalb und außerhalb des Unterrichts stattfinden und ist zunächst zeitlich begrenzt auf ein halbes Jahr. Bei dieser Form der Unterstützung kommt ein fachlicher Erfolg einerseits den Schülern mit Lernproblemen zu Gute, da sich ihre Leistungen und Noten in dem jeweiligen Fach bessern, andererseits sollen auch die Lernpaten bei erfolgreicher Trainingstätigkeit eine entsprechende Würdigung erhalten. Dies kann einerseits durch eine Zeugnisbemerkung und die Zertifizierung der Teilnahme an der Schulung geschehen, andererseits durch eine Berücksichtigung des sozialen und fachlichen Engagements der Lernpaten in ihrer Zeugnisnote.
Bei diesem Konzept einer  Lernpatenschaft wird ausgenutzt, dass sowohl die lernenden als auch die lehrenden SchülerInnen einen Nutzen von dieser Fördermaßnahme haben: die einen erhalten eine zielgerichtete Nachhilfe zum Unterrichtsstoff, die anderen festigen ihre Kenntnisse und erweitern ihre Sozial- und Führungskompetenz.
Damit die Lernpaten neben ihren fachlichen Kenntnissen auch als Begleiter von Lernprozessen Kompetenzen aufbauen, sollen ihnen Lernmethoden und Gesprächstechniken vermittelt werden und das Erkennen von Lernhemmnissen geübt werden.
Dazu wird ein Trainer von Advanced Studies mit den Lernpaten eine umfangreiche Fortbildung durchführen, die am Donnerstag, dem 31.01.2013 und am Donnerstag, dem 07.02.13, jeweils von 13.00 bis 16.00 Uhr am Leibniz-Gymnasium in Raum 46 stattfinden wird.