Geographie-Wettbewerb DIERCKE WISSEN 2017

Die sechs besten Geographie-Schüler des Leibniz-Gymnasiums Bad Schwartau haben sich am 26. Januar 2017 für die zweite Runde  des Wettbewerbs „DIERCKE WISSEN 2017“ qualifiziert. Dort wird der Schulbeste ermittelt.

An der ersten Runde des größten Geographiewettbewerb an Schulen in Deutschland hatten 40 Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 8 bis E teilgenommen. Als Jahrgangsbeste qualifizierten sich folgende Schüler für den Finalkampf um die Schulmeisterschaft:

Jahrgangssieger8. Klassen:
1. Platz: Jochen Harder, 8a
2. Platz: Finn Augustin, 8a

9. Klassen:
1. Platz: Hendrik Sawinski, 9b
2. Platz: Tim Hattermann, 9a

Eingangsstufe:
1. Platz: Iven Möller, Ec
2. Platz: Claas Reimer, Ee

Diese sechs Sieger der ersten Runde haben am 7. Februar die Chance, Schulsieger zu werden und damit am Landeswettbewerb teilzunehmen. Der Landessieger wird dann am Deutschland-Finale in Braunschweig im Juni teilnehmen.

Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, das Interesse an der Geographie zu fördern und auch das Basiswissen des Unterrichtsfaches Erdkunde aufzuwerten. Weite Teile des Fragenkataloges befassen sich daher mit den Bereichen Topographie und physischer Geographie, wie Klima, Geomorphologie und Landschaftszonen. Daneben werden auch Fragen zur Kulturgeographie und zur Interpretation geographischer Materialien gestellt.

Das Leibniz-Gymnasium gratuliert allen Jahrgangssiegern und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!

Anke Erz, Geographie-Fachleitung