Doppeljahrgänge

waltraud wara wendeAb dem kommenden Schuljahr wird es am Leibniz-Gymnasium einen Doppeljahrgang, bestehend aus G8- und G9-Klassen, geben. Ein Brief von unserer Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud 'Wara' Wende enthält genauere Informationen über die bevorstehenden Veränderungen. 

  • Wenn Sie den Brief lesen möchten, klicken Sie hier.

Erstes Seminar der SV in Bad Segeberg

sv2 150x300Vom 23. bis zum 24. Oktober war die SV mit Frau Stender, Frau von der Heyde und Herrn Graf auf einem Seminar, dass von zwei Bildungsreferenten der Landesakademie in Bad Segeberg geleitet wurde. Dort sprachen wir zwei Tage lang über die Rechte und Pflichten einer SV, lernten zu organisieren und planten bald anstehende Veranstaltungen. Das Seminar hat alle sehr zusammengeschweißt und wir haben viel gelernt.

Kulturmark vergibt Preise

Kulturmark LogoDer Vorstand der Kulturmark hat beschlossen,  dass die Stiftung im Rahmen des Stiftungszweckes jährlich Preise vergeben soll. Ein Konzept soll von Eltern, Schülern und Lehrern gemeinsam erarbeitet werden. Einigkeit besteht dahingehend, dass nicht oder jedenfalls nicht nur besonders gute schulische Leistungen, sondern (auch) andere Dinge prämiert werden sollen. Es soll eine Jury, möglichst unter Beteiligung von Schülern, Eltern, Lehrern und Stiftungsvertretern, geben. Das Ganze soll auch öffentlich gemacht werden.

Dazu bitten wir Eltern, Lehrer und  Schüler um Vorschläge.

In den nächsten Tagen wird über die Klassenleitung ein Formblatt herausgegeben, in dem Sie gefragt werden, wie Sie die Kulturmark entrichten wollen.

Bitte kreuzen Sie die mögliche Form an und geben ausgefüllten Abschnitt über Ihr Kind an die Klassenleitung zurück.

Falls sie den Beitrag für dieses Schuljahr schon überwiesen haben, machen Sie sich bitte trotzdem die Mühe, denn es wäre ein unverhältnismäßig großer Aufwand für mich (H.-P. Jahnke-W.), diesen Eltern kein Formblatt zukommen zu lassen.

H. J. Werner, OStD, und H.-P. Jahnke-W. , OStR

Rechtsformwandel der Kulturmark

Die Kulturmark hat einen rechtsicheren Status hergestellt. Am 09.08.20112 wurde die Kulturmark in die „Stiftung Kulturmark“ umgewandelt. Durch die Umwandlung in eine Stiftung ist es nun auch möglich, größere Beträge einzuzahlen, für die eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden kann.

Einstimmig wurden in den Vorstand die Herren H. J. Werner, OStD, und H.-P. Jahnke-W., OStR, gewählt.

Wir bedanken uns bei den Eltern und Schülern, die für das letzte Schuljahr und auch schon für dieses Schuljahr ihren freiwilligen Beitrag geleistet haben.

H. J. Werner, OStD, und H.-P. Jahnke-W., OStR

Ferienleseclub-Abschlussparty

In der Schwartauer Bücherei wurden heute die Zertifikate für den Ferienleseclub ausgegeben:

Um 16.00 Uhr kamen die Clubmitglieder in die Bücherei, um die Abschlussparty zu feiern. Zuerst trat der Zauberer Christian ´Johnsson` Brandes auf und verblüffte alle mit seinen Tricks. Auch sein Humor gefiel allen sehr. Danach wurden Bücher an alle Teilnehmer des Ferienleseclubs verlost, dabei zog der Zauberer die Lose.

Jetzt durften sich alle kleine Sachen und Süßigkeiten aussuchen. Nun wurden die Zertifikate vergeben, wobei drei scheinbar ausversehen vergessen wurden. Während diese Kinder auf ihre Zertifikate warteten, durften sie mit dem Zauberer einen Trick aufführen. Bald darauf bekamen sie ihre Urkunden und wurden als beste Leser geehrt. Die Urkunden gab es aber nur,  wenn man sein Logbuch abgegeben hatte. Darin wurde vermerkt wie viele Bücher der Teilnehmer las. Immer wenn man ein Buch gelesen hatte,  wurde man in der Bücherei abgefragt und bekam einen Stempel. Natürlich nur, wenn man die Fragen richtig beantwortet hatte.

Die Gewinner bekamen alle eine Tasche, einen Weiland-Gutschein und einen Ballonhut vom Magier. Auf dem dritten Platz lag Constantin S. mit 32 Büchern, zweite wurde Lara S. mit 35, aber am meisten las Iven M. mit 53 Büchern. Am wichtigsten war jedoch, dass alle beim Lesen viel Spaß hatten, wie eine Bibliothekarin sagte.

Gruß an die neuen "LeibnizianerInnen"

Am 7.August wurden unseren neuen Leibnizianer und Leibnizianerinnen eingeschult. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start am Leibniz-Gymnasium.

Das Bistro braucht Ihre Unterstützung

wir brauchen sieSeit vielen Jahren ist das Leibniz-Bistro, das durch eine Elterninitiative gegründet wurde, fester Bestandteil des Schullebens. Das Ziel: den Kindern und Jugendlichen ein Frühstück oder einen Pausensnack in der Schule zu ermöglichen. Das Bistro-Team sucht aktuell Verstärkung.

  • Wenn Sie mehr über das Leibniz-Bistro erfahren wollen, dann klicken Sie hier.
  • Wenn Sie an der Mitarbeit interessiert sind, laden Sie sich hier einen Informationsbogen mit Kontaktdaten herunter.

Einladung zu einem Treffen der Grundschullehrkräfte

  • An die jetzigen fünften und sechsten Klasse
  • in der Oberstufenbücherei des Leibniz-Gymnasiums
  • am Mittwoch, dem 12.09.12, um 17.30 Uhr

Wie bereits in den vergangenen Jahren möchten wir die Grundschul-Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer unserer jetzigen Fünft-, und Sechst-Klässler  zu einem Treffen mit den derzeitigen Klassenleitern ins Leibniz-Gymnasium einladen. Im Mittelpunkt soll der Austausch über den bisherigen Werdegang Ihrer Schülerinnen und Schüler an unserer Schule stehen. Dazu erhalten Sie auch die Gelegenheit, die letzten Zeugnislisten der jetzigen 6.- und 7.-Klässler  einzusehen.

Zudem möchten wir gern mit den Klassenleitern und -leiterinnen der gerade eingeschulten fünften Klassen Gespräche über unsere Neuankömmlinge führen. Vielleicht bietet sich so eine weitere Möglichkeit, durch Ihre Erfahrungen den Start der Kinder an unserer Schule möglichst förderlich zu gestalten.

Zu Beginn unseres Treffens werden wir kurz über die am Leibniz-Gymnasium neu eingerichtete Mobbing-Prävention für unsere 5. und 7. Klassen informieren.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen und wenn Sie weitere interessierte Kolleginnen und Kollegen ansprechen möchten, sind auch diese herzlich willkommen.

Damit unsere Kolleginnen und Kollegen sich darauf einrichten können, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung zu Ihrem Kommen per Fax oder Telefon bis Freitag, dem 07.09.12.

Vollversammlung des "Vereins der Freunde"

Der "Verein der Freunde (VdF)" lädt zur Vollversammlung ein:

  • Zeit: Donerstag 20.09.2012
  • Ort: Raum 46
  • Tagesordnung:
    • Begrüßung
    • Genehmigung der Tagesordnung
    • Jahresbericht des Vorstands
    • Finanzbericht des Rechnungsführers
    • Bericht der Rechnungsprüfer
    • Aussprache über die Berichte
    • Entlastung des Vorstands
    • Festlegung des Vereinsbeitrages
    • Wahlen
      • des / der Rechnungsprüfer
      • des / der 1. Vorsitzenden, 2. Vorsitzenden, Rechnungsführer und Schriftführer
    • Sonstiges

Weitere Vorschläge für die Tagesordnung können gern über das Sekretariat oder den 1. Vorsitzenden Thomas Faber eingereicht werden. Die Einladung im Original mit Rückmeldeabschnitt können Sie hier herunterladen.