Fotos

Barcelona-Austausch 2017

Am 29.10.2017 war es endlich soweit. 20 Schüler und Schülerinnen unserer Schule sind zum Gegenbesuch nach Martorell geflogen, eine Stadt die ganz in der Nähe von Barcelona liegt.

Nachdem wir gelandet waren, holte uns ein Minibus ab und brachte uns zum „Instituto Pompeu Fabra de Martorell“. Dort warteten schon unsere Austauschschüler und deren Familien sehnsüchtig auf unsere Ankunft. Nachdem sich alle begrüßt und gefunden hatten, fuhr jeder mit seiner Gastfamilie nach Hause. Später trafen sich noch alle um den Abend in einem Lokal ausklingen zu lassen. 

In den kommenden Tagen erlebten und lernten wir viel Neues. Am Montagmorgen besuchten wir zuerst eine Unterrichtsstunde. Vor unserer Ankunft hatten unsere Austauschschüler einige Präsentationen vorbereitet, in denen sie uns die Ausflugsziele der nächsten Tage vorstellten.

Bei strahlender Sonne und warmen Temperaturen bekamen wir noch am gleichen Tag eine kleine Führung durch Martorell und besichtigten des Weiteren das Rathaus. Dort begrüßte uns die Bürgermeisterin persönlich.

Bootstaufe der Schüler-Ruder-Riege

Mit großer Begeisterung und unter reger Beteiligung fand am 15.09.2017 die Taufe des neuen Bootes der Schüler-Ruder-Riege, der Alt-Lübeck, statt.

Nachdem das Boot seine Sekt-Taufe und seinen Namen, der an den ausgemusterten Vorgänger erinnert, empfangen hatte, wurde ausgelost, wem die Ehre zu Teil werden sollte, als Erster den neuen C-Gig-Vierer zu rudern.

Danach lud die Riege zum gemeinsamen Grillen ein.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Unterstützer!

Bundestagsfahrt 2018

Am Mittwoch, dem 17. Januar, fuhr der E-Jahrgang zum Bundestag. Als fester Bestandteil des WiPo-Curriculums nahm die Gruppe an einem Plenarsaalvortrag und einem Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten aus unserem Wahlkreis teil. Wir danken Herrn Ingo Gädechens (CDU), dass er sich für uns Zeit genommen hat. 

2018 01 17 Besuchergruppe L

Einschulung 2017

In einem feierlichen Festakt, musikalisch begleitet von der Klasse 6d unter der Leitung von Herrn Koep, wurden am Dienstag, dem 5. September, die neuen fünften Klassen von Herrn Werner (Schulleiter),  Frau Jaecks (Orientierungsstufenleiterin) und den Klassenleitern Frau Bensmann, Frau Borchardt, Frau Hieber und Herrn Dr. Canham herzlich am Leibniz-Gymnasium willkommen geheißen.

Nach alter Tradition  bekam jeder neue „Leibnizianer“  von den Abiturienten  zur Begrüßung eine Rose überreicht. Während dann die Klassenleiter/-innen zusammen mit den Patenschülern die neuen Fünftklässler zu einer ersten Kennenlernrunde in ihren Klassenräumen versammelten, konnten sich die Eltern und vielen anderen Gäste bei Kaffee und Kuchen vom Bistro unterhalten oder Fragen an die Schulleitung stellen.

Zum Download: 5a, 5b, 5c, 5d

Ergebnisse des Schulwettbewerbs "Jugend debattiert" 2017/2018, Klasse 8

Nach zwei interessanten Qualifikationsrunden mit den jeweiligen Vertretern der 8a, 8b und 8c setzten sich Janne Klingbeil (8a), Julian Schütz (8c), Lotta Bierschwall (8a) sowie Jasper Mevenkamp (8b) gegen ihre Mitdebattanten durch und zogen ins Finale ein. Hier debattierten sie intensiv zu der Frage "Sollten Klassenarbeiten anonymisiert werden?" und stellten dabei wichtige Aspekte des Themas heraus. Janne begeisterte hier besonders und ging als unser Schulsieger hervor. Er wird uns mit Lotta und Julian am 12.02.2018 beim Regionalwettbewerb an der Storman-Schule in Ahrensburg vertreten. Jasper und eine Jurorengruppe  werden sie begleiten und ihnen zur Seite stehen.

Ein besonders herzlicher Dank geht an alle unsere Juroren, die durch fundiertes sowie konstruktives Feedback einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Wettbewerbs geleistet haben. Wir sind für die nächste Wettbewerbsebene bestens aufgestellt!

Unsere Schulsieger

D. Borchardt

Fahrradfahren in der Projektwoche

Das Projekt Fahrradfahren sollte ausloten, inwieweit dieses Verkehrsmittel das Auto ersetzen kann. Dazu wurden Strecken von 30 - 50km in verschiedenen Verkehrszonen bewältigt. Schon früh zeigte sich, dass die meisten Verkehrsteilnehmer die sog. "Kolonnenregel" nicht kennen, derzufolge Fahrradgruppen ab 15 Fahrzeugen bei der Einfahrt in Kreuzungen und Ampelanlagen als 1 Fahrzeug gelten, d.h. das letzte Fahrzeug darf noch in die Kreuzung einfahren, obwohl die Ampel bereits Rot anzeigt. 28 Schülerinnen und Schüler konnten am eigenen Leib erfahren, dass man CO2 und NOX leicht vermeiden und dazu etwas für seine Gesundheit tun kann, wenn man auf das Fahrrad zurückgreift. Höchste Zeit für Fahrrad-Schnellwege!

Geographie-Wettbewerb "DIERCKE WISSEN 2018"

An der ersten Runde des Wettbewerbs haben 43 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8,9 und E teilgenommen. Folgende Schüler und Schülerinnen haben sich als Jahrgangsbeste qualifiziert: Max Rosenlöcher und Hannah Fechner (Klasse 8), Jochen Harder und Finn Augustin (Klasse 9) und Hendrik Sawinski und Julius Bruhn (E-Jahrgang).

Jahrgangssieger Ausschnitt

Die sechs Jahrgangsbesten dürfen an der zweiten Runde des Wettbewerbs im Februar teilnehmen, um den Schulsieger bzw. die Schulsiegerin zu ermitteln. Anschließend nimmt der Schulsieger am Landeswettbewerb teil.

Ich wünsche alle Jahrgangssiegern weiterhin viel Erfolg!

A. Erz

Geographie-Wettbewerb 2018

Jochen Harder wird zum zweiten Mal Schulsieger

Auch in diesem Jahr setzte sich in der zweiten Runde des Geographie-Wettbewerbs DIERCKE WISSEN 2018 Jochen Harder als Schulsieger durch und vertritt nun das Leibniz-Gymnasium auf Landesebene.

Diese dritte Stufe geht in der ersten Märzwoche über die Bühne und entscheidet über die Teilnahme am Deutschlandfinale, das am 8. Juni in Braunschweig stattfinden wird und an dem die besten Geographieschüler und -schülerinnen aus allen Bundesländern gegeneinander antreten.

Neben Jochen Harder hat auch sein Klassenkamerad aus der 9a Finn Augustin sehr gut in der zweiten Runde abgeschnitten. Nur ein Punkt fehlte Finn zum Schulsieg. Den dritten Platz auf Schulebene erreichte Max Rosenlöcher aus der Klasse 8c, der als Nachwuchstalent noch in den nächsten beiden Jahren am Wettbewerb teilnehmen darf.

Schulsieger

Schulleiter Hans-Joachim Werner überreichte dem strahlenden Sieger neben der Urkunde einen Buchpreis. Er lobte das umfangreiche Wissen aller sechs Finalisten, die schon seit Jahren ein besonderes Interesse an der Geographie haben und sich gut auf den Wettbewerb vorbereitet hatten.

A. Erz

Handball-Jungen holen ebenfalls Kreismeistertitel

Die Jungen-Schulauswahl (Altersklasse 2001 - 2003) des Leibniz-Gymnasiums hat bei den Handball-Kreismeisterschaften in Grömitz trotz des Ausfalls zweier Leistungsträger mit überzeugenden Spielen und Siegen das Turnier für sich entscheiden können. Die Bezirksmeisterschaften werden am 14.2.18 in Bad Schwartau stattfinden. Herzliche Glückwünsche!

LG-Handball-Team

J. Klinke

Handball-Mädchen-Auswahl wird Kreismeister

Aus den Kreismeisterschaften (JtfO) der Schülermannschaften in Grömitz ging unsere Mädchen-Auswahl (2003-2006) dieses Jahr ungeschlagen als Sieger hervor.

Nachdem die Mädchen gegen Neustadt (9:7) und Ahrensbök (8:5) erst langsam ins Spiel fanden, ließen sie gegen das favorisierte GaM – den späteren Turnierzweiten – aufgrund einer geschlossenen und konzentrierten Mannschaftsleistung mit 10:2 nichts „anbrennen". Das Spiel gegen die Heimmannschaft aus Grömitz fiel mit 15:3 noch deutlicher aus.

Am  22.2.18 geht es mit den Bezirksmeisterschaften in Kiel in die nächste Runde!

 J. Klinke

Projektwoche 2017

Eine erlebnisreiche Projektwoche ist gerade zu Ende gegangen. Die Schüler/-innen hatten in der letzten Woche vor den Sommerferien von Montag bis Mittwoch die Gelegenheit, sich einmal in Projekten auszuprobieren. Am Donnerstag wurden dann die Projekte präsentiert.

Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" in Ahrensburg, 8. Klasse

Nach dem Schulwettbewerb ging es nun für die Debattanten und Juroren auf der nächsten Wettbewerbsebene zum Regionalwettbewerb nach Ahrensburg an die Storman-Schule. Für die Debattanten war es der erste Besuch dort, die Juroren kannten die Örtlichkeiten bereits von ihrer Jurorenschulung Anfang Februar.

Jugend debattiert

In den verschiedenen Debatten der Sekundarstufe I ging es um das Mitspracherecht von Schülervertretern bei der Neueinstellung von Lehrern, um Ladenöffnungen an Sonntagen und um automatisierte Gesichtserkennung an Bahnhöfen.  Alle Debattanten und Juroren haben sich gut präsentiert und sind für ihren vorbildlichen Beitrag für einen gelungenen Wettbewerb zu loben. Moritz Keller, der eigentlich als Juror angereist war, sprang z.B. mutig als Ersatz für erkrankte Debattanten ein. Laurin Niemann jurierte dann sogar auch im Finale der Sekundarstufe I, Frau Larink und Herr Peil im Finale der Sekundarstufe II. Zoe Neumann und Frederike Slaby aus der 9. Klasse engagierten sich auch diese Jahr wieder und verstärkten das Jurorenteam verlässlich. 

Salonorchester und SPLONC beim KIWANIS Schulmusikfestival

Das Salonorchester und die Schulband SPLONC haben am 10.11.2017 auf dem KIWANIS Schulmusikfestival gespielt. Wir freuen uns über die Glas-Trophäe sowie die finanzielle Unterstützung durch den KIWANIS-Club Bad Schwartau und bedanken uns bei der gastgebenden Schule Gymnasium am Mühlenberg.

D. Kelm und O. Brüning

Schüler des Leibniz-Gymnasiums wirkten beim Eröffnungsfest der neuen Innenstadt mit

Die Eröffnung der neuen Markttwiete stand am Freitag, dem 08. September,  unter dem Motto „Junge Leute“. Die Jazz-AG unter der Leitung von Herrn Kelm sowie die Breathing Punx, die zum Großteil aus Schülern unserer Schule besteht, trotzten den widrigen Wetterverhältnissen und begeisterten das Publikum. Laut Aussage des Bürgermeisters Herrn Dr. Brinkmann kann man so auch bei Regen in der Markttwiete feiern.

Starke Mathematikleistungen im November: Matheolympiade und Lange Nacht der Mathematik

20 Schülerinnen und Schüler der Mathe AG, die sich für die Matheolympiade in Eutin qualifiziert haben, sind am 15.11 nach Eutin zur Kreisolympiade gefahren.

Zusammen mit Schülerinnen und Schülern von anderen Gymnasien aus Ostholstein wurden dort in der ehrwürdigen Aula des Voss-Gymnasiums den Vormittag über eifrig Matheaufgaben gelöst.
Dass wir nicht nun zahlenmäßig das stärkste Team gestellt haben, sondern auch inhaltlich etwas zu bieten haben, zeigte sich bei der Auswertung.

Die Sieger in den Klassenstufen 5 bis 7 bekamen schon am Mittag ihre Urkunden von dem Schulleiter Herrn Dr. Löding und Frau Beer überreicht. Die Übergabe der restlichen Urkunde und der Buchgutscheine hat Herr Werner übernommen. Besonders gratulieren wir  

Karl Engeln ( 1. Platz , 5. Klasse),
Paula Altmann ( 1. Platz, 9. Klasse) 
Hendrik Hohendahl ( 1. Platz E-Jahrgang)

Celina Marquardt (2.Platz, 8. Klasse)

Axel Harder ( 3. Platz, 7. Klasse)
Hans Engeln (3. Platz, 8. Klasse)

Karl, Celina, Paula und Hendrik haben sich aufgrund ihrer Leistungen für die Landesrunde in Flensburg qualifiziert.

Etwas aufgeregt und mit viel Proviant versorgt sind knapp 30 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen am Freitag, den 24.11 um 17.30 Uhr in die Lange Nacht der Mathematik gestartet. Nach der Anmeldung wurden die jeweils 10 Aufgaben für die Klassenstufen ausgedruckt und in Drei- bis Viererteams bearbeitet. Sofort setzte eifriges Rechnen und Knobeln ein, Sudokus, magische Quadrate und andere Aufgaben wurden geknackt. Manche Aufgaben wurden vehement diskutiert oder auch mal nachgespielt und immer wieder waren Worte wie „ Häh, verstehe ich nicht“ zu vernehmen. Mit Herrn Matthiae, Frau Engeln und Ulrike Engeln, sowie Herrn Rehbein und Frau Gudat konnten etliche Aufgabenstellungen geklärt und dann auch von den Schülern gelöst werden.

Als die erste Konzentration nachließ, wurde gemeinsam in der Schulküche Pizza gebacken. So  gestärkt konnten die Unterstufenschüler tatsächlich alle 10 Aufgaben richtig beantworten und sind damit eine Runde weitergekommen. Stark! Um 24.00 Uhr war Schluss und alle sind erschöpft nach Hause gegangen. Auch wenn nicht alle Aufgaben gelöst wurden, der Spaß und die gemeinsame Sache standen im Vordergrund.

B. Gudat

Volleyballturnier 2017

Am 14.07. fand das Volleyballturnier statt. Von der zweiten bis zur sechsten Stunde flogen auf vier Rasenplätzen und einem Sandfeld die Volleybälle hin und her. Es wurde viel gelacht und die Mannschaften ordentlich von ihren Klassenkameraden angefeuert. Wir haben uns sehr gefreut, dass das Wetter sich von seiner besten Seite zeigte; so machte die ganze Veranstaltung gleich viel mehr Spaß. Doch auch nach jedem spannenden Spiel konnte es nur einen Gewinner geben.

Die fünften und sechsten Klassen spielten „Ball über die Schnur“. In dieser Gruppe war die Klasse 6c „Die Bensmänner/-frauen“ am siegreichsten von allen!

In der Gruppe der siebten und achten Klassen setzte sich die 7b „Oktobusen“ bis an die Spitze durch.

In der Gruppe der Oberstufe und der Lehrer hieß der Sieger am Ende: „jung, brutal, gutaussehend“. Die Mannschaft der Ec setzte sich in einem packenden Finale gegen das andere Geschichtsprofil, die Eb, durch.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger! Sie werden am Freitag in der dritten Stunde geehrt!

Eure SV

Vorlesewettbewerb 2017

Auch in diesem Jahr führt der deutsche Buchhandel einen Vorlesewettbewerb für alle Schulen durch. Dazu hat am Montag, dem 04. Dezember 2017, am Leibniz-Gymnasium der schulinterne Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen stattgefunden, bei dem die folgenden  Klassensieger/-innen gegeneinander antraten:

Hendrik Heinemeier (6a)

Kai Klindwort (6a)

Anni Heinze (6b)

Florian Dethloff (6b)

Mia Sippel (6c)

Ben-Jaro Kaiser (6c)

Linda Starke (6d)

Frederica Heuer (6d)

Vor einem begeisterten Publikum, das sich aus Vertretern aller 6. Klassen zusammensetzte, und einer kompetenten Jury, zu der Frau Frank, Herr Werner, Annalena Geruschke als Vertreterin der Oberstufe und Anna Kluth, unsere letzte Schulsiegerin, gehörten, gewann der Schüler Hendrik Heinemeier aus der Klasse 6a den ersten Platz.  Er wird zum weiterführenden Regionalentscheid im Februar 2018 eingeladen werden.

Ich gratuliere den Klassensiegern und -siegerinnen und besonders unserem diesjährigen Schulsieger Hendrik  und bedanke mich bei allen Beteiligten.

B. Jaecks, Orientierungsstufenleiterin

Vorweihnachtsfreude am LG

Am Freitag, dem 08.12.2017, fand unser traditioneller Adventsbasar statt. Auch dieses Jahr hatten wir wieder eine große Vielfalt an Ständen, die sich an dem Motto " Weihnachten im Wandel der Zeit " orientierten, sodass die Auswahl von selbstgekochten Konfitüren über originell gewürztes Backwerk, bunten Strickwaren bis hin zu dekorativem Weihnachtsschmuck reichte. 

Viele hundert Besucher kamen zum Adventsbasar, um die Atmosphäre zu genießen und vielleicht schon einmal das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für ihre Liebsten zu kaufen. 
Mit dem Erlös werden dieses Jahr die Projekte Lebens(T)räume Bad Schwartau und das Ronald McDonald Haus der UKSH Lübeck unterstützt. 

Zusätzlich gab es dieses Jahr noch die Möglichkeit, sich an unserem neuen Wunschbaum zu beteiligen, um Kindern des Hauses "Arild" in Bliestorf zu Weihnachten ihren liebsten Wunsch zu erfüllen. 

Es war wieder einmal ein wunderschöner, vorweihnachtlicher Nachmittag mit vielen engagierten Schülern, Lehrern sowie Eltern, sodass der Adventsbasar auch dieses Jahr wieder ein voller Erfog war.

Eure SV

Wie smart bist du? – Umfrage zur Smartphonenutzung

Der Chemiekurs des Q2-Jahrgangs hat die Schüler/-innen des Leibniz-Gymnasiums befragt, wie sie ihr Smartphone nutzen. Im Vergleich zu anderen Umfragen zur Smartphonenutzung wurde die Befragung auf den Aspekt der Umweltverträglichkeit fokussiert. Ausgangspunkt für diese Betrachtung waren die Unterrichtsergebnisse zu schlechten Arbeitsbedingungen beim Rohstoffabbau und in der Produktion der Geräte. Das Smartphone als hochtechnisiertes Gerät enthält wegweisende Technik und vereinfacht die Informationsbeschaffung und Kommunikation. Um die komplexen Vorgänge zu steuern, sind im Smartphone verschiedene technische Elemente verbaut, wie zum Beispiel Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren zur Erzeugung des Blitzlichtes. Viele dieser Vorgänge erfordern hochwertige und seltene Materialien wie Palladium, Platin und Gold, um ein reibungsloses Funktionieren der Geräte zu gewährleisten.

Stellwand WIeSmartBistDu