• SommerREP DSC 7690 1920x400
  • DSC02070 1920x400
  • SommerREP DSC 7706 1920x400
  • SommerREP DSC 7714 1920x400
  • SommerREP DSC 7733 1920x400
  • SommerREP DSC 7799 1920x400
  • SommerREP DSC 7846 1920x400
  • DSC02087 1920x400
  • SommerREP DSC 7921 1920x400
  • DSC02095 1920x400
  • Spielplatz 1920x400
  • Bistro 1920x400
  • SV 1920x400
  • 001 Musikabend Februar 2020 1920x400

Aktuelles aus dem Leibniz

Juniorwahl 2019

2017 ju wahlParallel zur Europawahl fand am Leibniz-Gymnasium die Juniorwahl im Rahmen des WiPo-Unterrichts für den E- und Q1-Jahrgang statt. Die Juniorwahl ist eine simulierte Wahl, in der die Jugendlichen die gleichen Stimmzettel erhielten wie in der echten Europawahl am 26. Mai 2019. Die Wahlbeteiligung lag bei 91,3%. Bündnis 90/Die Grünen waren mit 58,26% der eindeutige Wahlsieger. Danach folgten mit 15% die FDP, mit jeweils 7,1% die CDU und Die Partei und mit jeweils 3,1% die SPD und die Linke. Die restlichen Prozente entfielen auf andere Parteien.

Wir bedanken uns bei allen Schüler/-innen, die an der Wahl teilgenommen haben und wünschen uns, dass durch die Juniorwahl das Politikinteresse gesteigert werden konnte.

Die WiPo-Fachschaft

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)