Nächste Termine  

29.06.2016, 00:00 Uhr
Mündliches Abitur (Schulfrei)
30.06.2016, 00:00 Uhr
Mündliches Abitur (Schulfrei)
01.07.2016, 00:00 Uhr
Mündliches Abitur (Schulfrei)
09.07.2016, 09:30 Uhr
Abiturientenentlassung
10.07.2016, 19:00 Uhr
Abiball
14.07.2016, 00:00 Uhr
Sozialer Tag
15.07.2016, 18:00 Uhr
Räuberträume - Bilder aus dem Leben eines Räuberkindes
19.07.2016, 08:30 Uhr
Ausflug zur Landesgartenschau
22.07.2016, 07:45 Uhr
Letzter Schultag vor den Sommerferien
04.10.2016, 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung des VdF
   

Schulthemen  

   

Kontakt  

Leibniz-Gymnasium
Lübecker-Straße 75
23611 Bad Schwartau

Tel.: 0451/2000720
Fax.: 0451/20007229

   

Ausflug zur Landesgartenschau in Eutin

WernerAm 19.07.2016 werden die meisten Schüler/-innen und Kollegen des Lebniz-Gymnasiums zur Landesgartenschau nach Eutin fahren. Herr Werner informiert über dieses Vorhaben in seinem Informationsbrief.

Räuberträume am Leibniz-Gymnasium

150-raeubertrTräume sind eine besondere Form des Erlebens und Erinnerns im Schlaf, häufig von lebhaften Bildern begleitet und mit starken Gefühlen verbunden. Unser Räuberkind träumt intensiv von prägenden Momenten seiner Kindheit in einem Räuberwald, die es herausforderte oder auch für ihn Heimat war.

Am 15.07. um 18.00 Uhr präsentiert die Theater-AG der 5. und 6. Klassen „Räuberträume - Bilder aus dem Leben eines Räuberkindes“. Die fast 20 Mitglieder proben seit Monaten an einer Szenencollage, die den einen oder anderen an das Buch „Ronja Räubertochter“ erinnern wird, doch handelt es sich dabei um unsere eigene Schwerpunktsetzung, die wir Schüler unter Anleitung von Frau Stenman selbst entwickelt haben. Wie der Titel bereits verrät, wird es im Stück auch wild zugehen, wie es sich für echte Räuberkinder gehört. 

Sich mit den Eltern kritisch auseinandersetzen, sich verlieben und sich streiten und es auf eigene Faust versuchen – auch alleine in der wilden Natur – das sind die Themen, an die wir anknüpfen wollten.

Träumt Euch mit uns weg in die schwedische Wildnis in eine besonders bewegte Kindheit… zu verkuschelten Waldkaninchen, tänzerischen Schmetterlingen, Tausendfüßlern und zielstrebigen Kaulquappen, aber auch zu Dornengestrüpp, gefährlichen Wölfen, drolligen Rumpelwichten und verrückten Wilddruden…

Karten: 4 Euro, 2 Euro ermäßigt (für Kinder)

Vorverkauf in der Schule (Der Erlös kommt der Ausstattung des Raumes für das Fach Darstellendes Spiel zugute.)

Räuberträume am Leibniz-Gymnasium

 

Träume sind eine besondere Form des Erlebens und Erinnerns im Schlaf, häufig von lebhaften Bildern begleitet und mit starken Gefühlen verbunden. Unser Räuberkind träumt intensiv von prägenden Momenten seiner Kindheit in einem Räuberwald, der es herausforderte oder auch für ihn Heimat war.

 

Am 15.07. um 18.00 präsentiert die Theater-AG der 5. und 6. Klassen „Räuberträume - Bilder aus dem Leben eines Räuberkindes“. Die fast 20 Mitglieder proben seit Monaten an einer Szenencollage, die den einen oder anderen an das Buch „Ronja Räubertochter“ erinnern wird, doch handelt es sich dabei um unsere eigene Schwerpunktsetzung, die wir Schüler unter Anleitung von Frau Stenman selbst entwickelt haben. Wie der Titel bereits verrät, wird es im Stück auch wild zugehen, wie es sich für echte Räuberkinder gehört.

Sich mit den Eltern kritisch auseinandersetzen, sich verlieben und sich streiten und es auf eigene Faust versuchen – auch alleine in der wilden Natur – das sind die Themen, an die wir anknüpfen wollten.

Träumt Euch mit uns weg in die schwedische Wildnis in eine besonders bewegte Kindheit… zu verkuschelten Waldkaninchen, tänzerischen Schmetterlingen, Tausendfüßlern und zielstrebigen Kaulquappen, aber auch zu Dornengestrüpp, gefährlichen Wölfen, drolligen Rumpelwichten und verrückten Wilddruden…

 

Karten: 4 Euro, 2 Euro ermäßigt (für Kinder)

Vorverkauf in der Schule (Der Erlös kommt der Ausstattung des Raumes für das Fach Darstellendes Spiel zugute)

 

 

Rund um Ratekau – Sieg für Leibniz-Mädchen beim Schulcup

Nach einer kurzen Nacht ging es voller Aufregung und Vorfreude am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr (05. Juni) zum Lauf "Rund um Ratekau", bei dem wir uns für die 5 km als Team angemeldet hatten. Wir wärmten uns kurz auf, was aber bei der Hitze gar nicht mehr notwendig gewesen wäre. Dann ging es endlich los. Trotz eines chaotischen Starts, der der Masse an Läufern geschuldet war, ging es für uns gut los. Die Stimmung an der Strecke war großartig, die Hitze allerdings auch. Und so gab es dann auch kurz vor dem Ziel eine erfrischende Abkühlung in Form einer Kaltwasserdusche, unter der man durchlaufen konnte. Auf den letzten Metern wurden wir im Stadion nochmal kräftig von den Zuschauern angefeuert, so dass alle einen motivierten Zielsprint hinlegten. Erschöpft aber glücklich erreichten wir das Ziel mit sehr guten Zeiten. Die Belohnung wartete auf uns in Form von Bananen und kühlen Drinks. Außerdem erreichten wir den dritten Platz in der Gruppenwertung und den ersten Platz beim Schulcup, vor den anderen Schulen der Umgebung.

Es war ein großartiger Tag, der Lust auf mehr machte. Wir sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei!!!
Und ihr?

Emily (8b), Louisa (7a), Paula (7b)

Sponsorenlauf 2016

Am Dienstag, dem 31. Mai, 2016, fand der diesjährige Sponsorenlauf statt. Mit einer kleinen Verspätung liefen circa 450 Läufer/-innen aus allen Jahrgangstufen um 11:35 Uhr los. Trotz bedecktem Himmel war die Stimmung ausgelassen und alle hatten viel Spaß. Der zukünftige Abi-Jahrgang verkaufte Würstchen und andere Snacks für seine Abi-Kasse. Zudem wurden 1000 von den Schwartauer Werken gespendete Corny-Riegel verteilt.

 

Die genaue Spendensumme wird noch bekannt gegeben. Dieses Jahr geht der gesamte Erlös in unsere Medienausstattung.

Eure SV/Fotos von H. Tappe

 

 

SV-Fortbildung 2016

Am 3. und 4. Juni 2016 fand eine von vier Teamern vom SV-Bildungswerk geführte SV-Fortbildung statt. Wir wurden geschult in Sachen Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Teambuilding. Wir haben viele neue Ideen für Feste und Aktivitäten bekommen und haben neue Methoden kennengelernt, auf deren Anwendung wir uns schon sehr freuen. Beim gemeinsamen Essen und Spielen rückte das Team noch enger zusammen. Wir haben gelernt, Verantwortung innerhalb des Teams zu übernehmen.

Auch die beiden Verbindungslehrerinnen Frau Heinsen und Frau Stender waren anwesend. Vielen Dank dafür! Auch noch ein riesiges Dankeschön an die vier Teamer Brian, Lisa, Paulius und Tayyab! Dieses Wochenende wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!

Eure SV

 

 

Informationen zum kommenden Sponsorenlauf

sv-logo-200x145Am 31.05 findet, wie bereits angekündigt, nach der 4. Stunde der Sponsorenlauf im Kurpark statt.

Die Beträge, die die Sponsoren spenden, werden nach jeder Runde auf einem Zettel, die am Tag des Laufes ausgehändigt werden, abgestempelt. Der Erlös kommt allein der Medienausstattung unserer Schule zugute. Für alle Schülerinnen und Schüler besteht Anwesenheitspflicht bis zum Ende der Veranstaltung. Alle die beim Sponsorenlauf teilnehmen, finden die Zettel für die Sponsoren vor dem Sekretariat. Dieses Jahr findet auch ein Kostümwettbewerb statt, bei dem die schönsten Kostüme einen Preis gewinnen.

Wir freuen uns auf einen sportlichen, aktiven Tag mit vielen Läufern! Bei Fragen könnt ihr uns gerne einen Zettel im SV-Kasten hinterlassen oder uns direkt ansprechen.

Eure SV

Barcelona-Austausch 2016

Vom 6. bis zum 12. Mai 2016 hatte das Leibniz-Gymnasium wieder Besuch aus Spanien. Im Rahmen des zum dritten Mal stattfindenden Austausches mit dem Pompeu Fabra in Martorell (nahe Barcelona) kamen 19 Schülerinnen und Schüler mit ihren beiden Lehrern nach Bad Schwartau und wurden von ihren deutschen Partnern am Leibniz begrüßt.

Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen fanden unsere Ausflüge nach Hamburg und Lübeck statt, bei denen sich die deutschen und die spanischen Schüler näher kennenlernten. Neben kulturellen Aktivitäten hatten wir auch viel Spaß beim gemeinsamen Grillabend, beim Strandausflug und beim Minigolfspielen. Nach einer kurzen, aber intensiven Woche fiel so manchem Schüler der Abschied schwer und so freuen sich schon alle auf den Gegenbesuch in Martorell im September 2016.

300-martorell-2016

K. Westphal

„Building Bridges“ - Schulaustausch mit Bosnien und Herzegowina

150-bosnien-thumbBosnien und Herzegowina, ein Land mit einer komplexen Geschichte und vielfältiger Kultur, lädt ein, atemberaubende Landschaften und wunderschöne Architektur zu erkunden.

Im Rahmen eines Schulaustauschs wird das nun möglich. „Schüler Helfen Leben“, Organisatoren des „Sozialen Tags“, bietet diesen mit der Unterstützung des Auswärtigen Amts an. Besuch und Gegenbesuch der Bosnier dauern jeweils ein bis zwei Wochen und finden zwischen April und Dezember 2016 statt. Die Reise erfolgt in einer Gruppe von circa 18 Jugendlichen, die zwischen 12 und 20 Jahren alt sind und von zwei Erwachsenen betreut werden. Bei Interesse könnt Ihr euch gerne an uns wenden!

Eure SV

Sozialer Tag 2016

sv-logo-200x145Bald ist es wieder so weit! Der Soziale Tag 2016 am 14. Juli steht vor der Tür und dieses Mal gehen die Spenden an syrische Flüchtlinge in Jordanien, sowie an Jugend- und Bildungsprojekte auf dem Balkan. Schirmherr Torsten Albig, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, hat ein Motivationsschreiben verfasst, dem wir uns als SV nur anschließen können. 

Also, wer Lust hat, einen Tag an einer interessanten Arbeitsstelle zu verbringen, der sollte sich jetzt auf die Suche machen!

Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Eure SV

St. Brieuc Austausch

In diesem Jahr nahmen je 23 Schülerinnen und Schüler aus St. Brieuc (Bretagne) und unserem Gymnasium am langjährig bestehenden Austausch teil.

Eine erste zaghafte Begegnung bei der Ankunft am vorletzten Mittwoch wird zum schnellen Kontakt zwischen den Kulturen, wenn der Kletterpark in Scharbeutz auf dem Programm steht, eine gemeinsame Rallye durch Lübeck, eine Hafenrundfahrt in Hamburg oder ein Sportturnier in gemischten Gruppen. „Besonders die Mischung aus gemeinsamen Aktivitäten und dem Kulturprogramm war diesmal sehr gelungen.“, sagt Deutschlehrerin Mme Legendre, die bereits jahrelang den Autausch betreut.

Bild

Die zweite Begleitung Mme Larouzière verfolgt die Begegnung zum dritten Mal, ihre Tochter nimmt ebenfalls teil und plant für Juni/Juli einen zusätzlichen fünfwöchigen Aufenthalt bei ihrer Gastfamilie. In der Zeit wird sie die deutsche Schule intensiver kennenlernen können. „Ich hoffe, dass es weiterhin genügend Schülerinnen und Schüler gibt, die Interesse an der französischen Sprache haben.“, fügt Frau von der Heyde hinzu, die zusammen mit Frau Liebmann und unter Unterstützung der gesamten Fachschaft den Austausch organisiert hat.