Peil

Bundestags-Juniorwahl 2017

An der aktuellen Bundestags-Juniorwahl nahmen viele Klassen der Oberstufe im Rahmen des WiPo-Unterrichts teil. Das Direktmandat hätte, wie auch in der Realität mit 41,5% im Wahlkreis Ostholstein, mit 35,5% der Schülerstimmen Ingo Gädechens von der CDU erhalten. Auf Bettina Hagedorn entfielen 30,8% der Juniorwahlstimmen.

Unter den Zweitstimmen konnten Bündnis 90/Die Grünen die meisten Stimmen für sich verbuchen. Sie standen mit 29,6% in der Gunst der Schüler/-innen, gefolgt von der CDU mit 28,9%, der SPD mit 15,1%, der FDP mit 13,2%, den Linken mit 5,3% und der AfD mit 2,6%.

Alle beteiligten Schüler/-innen gilt ein Dank für die Teilnahme ander Juniorwahl.

Bundestagsfahrt 2018

Am Mittwoch, dem 17. Januar, fuhr der E-Jahrgang zum Bundestag. Als fester Bestandteil des WiPo-Curriculums nahm die Gruppe an einem Plenarsaalvortrag und einem Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten aus unserem Wahlkreis teil. Wir danken Herrn Ingo Gädechens (CDU), dass er sich für uns Zeit genommen hat. 

2018 01 17 Besuchergruppe L

Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" in Ahrensburg, 8. Klasse

Nach dem Schulwettbewerb ging es nun für die Debattanten und Juroren auf der nächsten Wettbewerbsebene zum Regionalwettbewerb nach Ahrensburg an die Storman-Schule. Für die Debattanten war es der erste Besuch dort, die Juroren kannten die Örtlichkeiten bereits von ihrer Jurorenschulung Anfang Februar.

Jugend debattiert

In den verschiedenen Debatten der Sekundarstufe I ging es um das Mitspracherecht von Schülervertretern bei der Neueinstellung von Lehrern, um Ladenöffnungen an Sonntagen und um automatisierte Gesichtserkennung an Bahnhöfen.  Alle Debattanten und Juroren haben sich gut präsentiert und sind für ihren vorbildlichen Beitrag für einen gelungenen Wettbewerb zu loben. Moritz Keller, der eigentlich als Juror angereist war, sprang z.B. mutig als Ersatz für erkrankte Debattanten ein. Laurin Niemann jurierte dann sogar auch im Finale der Sekundarstufe I, Frau Larink und Herr Peil im Finale der Sekundarstufe II. Zoe Neumann und Frederike Slaby aus der 9. Klasse engagierten sich auch diese Jahr wieder und verstärkten das Jurorenteam verlässlich.