Skip to main content

We hereby declare the 27th MUNOL ...

... - conference as officially opened. We hereby declare the 27th MUNOL - conference as officially closed. So wenige Tage liegen zwischen diesen beiden für uns emotionalen Momenten und doch auch eine ganze Welt.

Eine Welt, in der Diplomatie wirklich etwas bewirkt, eine Zweistaatenlösung für Israel und Palästina möglich scheint, Länder sich darauf einigen können, Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Migrationsbewegungen wahrzunehmen und gemeinsam anzugehen. Länder aus dem globalen Süden mahnen das Verursacherprinzip an, um jede Formulierung wird am Rednerpult gestritten.

16 Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums hatten das große Glück, als Chairs und Delegates vom 27.5. bis zum 31.5.2024 an der TMS bei der diesjährigen Konferenz des Model United Nations teilzunehmen. Wir vertraten die Länder Indien, Ecuador und die Malediven in zahlreichen Debatten zum Konferenzthema: „Migration Society- borders of the Future."

Während tagsüber debattiert wurde, dienten die Abende dazu, neue internationale Freundschaften zu knüpfen, denn die einzigartige Chance, Menschen aus 25 Schulen aus 12 verschiedenen Ländern und drei Kontinenten kennenzulernen, ist ein weiteres großes Plus an dieser wunderbaren Veranstaltung.

Sehr müde und sehr dankbar, das Herz voll mit schönen Erlebnissen werden wir versuchen, den munoliscious Spirit in die Welt zu tragen.

munoloffical (Instagramm)

 

Katharina Frädrich (für die MUN-AG)

  • „Die 'Badewanne' und das Bistro sind tolle Orte, an denen ich gerne in meinen Freistunden lerne.“

    (Nil, Q2)
  • „Alle Lehrer sind sehr nett und die Schule hat einfach positive Vibes.“

    (Hedi und Maxim, 6)
  • „Das Bistro ist ein bezauberndes Plätzchen mit einer belebten und fröhlichen Stimmung.“

    (Kathleen, Q2)
  • „Es herrscht eine ruhige Stimmung, welche einen willkommen heißt.“

    (Filip, 9)
  • „Ich finde am Leibniz die große Auswahl an AGs, die Skifahrt und andere Möglichkeiten, sich zu engagieren, sehr besonders.“

    (Frederike, Q2)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, 9)
  • „Am Leibniz kann man gut in der Gemeinschaft arbeiten.“

    (Hannes und Mattis, 6)
  • „Wir haben eine außerordentlich starke Schulgemeinschaft.“

    (Catalin, Q2)
  • "Das Leibniz ist der perfekte Ort zum gemeinsamen Lernen, weil die Jahrgänge nicht abgetrennt voneinander, sondern untereinander agieren."

    (Henriette, 9)
  • „Die Auswahl an AGs und außerschulischen Aktivitäten ist einzigartig.“

    (Agnè, Q2)
  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Ich finde die Verbindung zwischen den älteren und den jüngeren Schülern sehr bemerkenswert.“

    (Dorothee, 6)
  • „Die Schule bietet ein angenehmes Umfeld zur Selbstentwicklung.“

    (Lara, Q2)
  • „Ich fühle mich am Leibniz so wohl, weil alle Lehrer versuchen, einen so gut wie möglich zu unterstützen und zu fördern.“

    (Leona, 9)
  • „Mir gefällt am Leibniz, dass die Schüler viele Möglichkeiten bekommen, den Schulalltag mitzubestimmen.“

    (Stefan, Q2)